Der ADFC in Lichtenfels und Umgebung

Die Mitglieder der ADFC-Kreisgruppe »Obermain« versuchen, den Gästen und Einheimischen des Landkreises Lichtenfels in Fragen der fahrrad-orientierten Mobilität behilflich zu sein, unter anderem durch Bereitstellung der Informationen auf dieser Website, durch Pressearbeit und insbesondere durch das Angebot regionaler Radtouren, auch in Zusammenarbeit mit benachbarten Kreisverbänden und anderen Partnern unserer Region.

Wenn Sie sich für geführte Radtouren in der näheren und weiteren Umgebung von Lichtenfels interessieren oder als engagierte/r Radfahrer/in im ADFC aktiv werden wollen, so informieren Sie sich bitte auch auf den Webseiten der anderen ADFC-Kreisverbände in Oberfranken:

Weiterführende Informationen zum Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club finden Sie auf den Webseiten des Bayerischen Landesverbandes bzw. des Bundesverbandes.

Besuch des ADFC Schwerin am Obermain

Vor zwei Jahren besuchten die Kultur-Initiative Bad Staffelstein und der ADFC Obermain unter anderem auch Schwerin. Hier wurden die Gäste vom dortigen ADFC betreut und heuer kam es dann auch zum Gegenbesuch nach Bad Staffelstein. Kreisgruppensprecher des ADFC Obermain Armin Lieb organisierte für die Radler ein ausgefülltes Wochenprogramm mit Unterstützung von Günter Menhorn, Walter Gutgesell und Herbert Lieb, der mit den Schwerinern eine Stadtführung mit dem Rad in Bamberg unternahm. Auf dem Programm standen weiter die Städte Kronach, Coburg, Seßlach und Lichtenfels, sowie Kloster Banz, Vierzehnheiligen, eine Fahrt durch das Weismainer Tal und zum Veitsberg. Natürlich durfte eine Wanderung zum Staffelberg und ein Besuch in der Obermaintherme nicht fehlen. Außer der schönen Gegend und vielen Sehenswürdigkeiten waren die Gäste von den kullinarischen Köstlichkeiten hier am Obermain sehr begeistert.

Quelle: Obermaintageblatt

Aktuelles

20 Jahre fahrradfreundlich unterkommen

Wie so oft stand am Anfang der Erfolgsgeschichte Bett+Bike die Diskussion: die Diskussion unter passionierten Radreisenden über geeignete Unterkünfte für Radler. 1992/93 waren sich die ADFC-Experten einig, dass der verschwitzte, ausgepowerte und eventuell…

[mehr]

17. ADFC-Mittagsgespräch mit Frank-Ulrich John, DEHOGA Bayern, Geschäftsführer Kommunikation in Vertretung von Ulrich Brandl, Präsident des DEHOGA Bayern

Fahrradtourismus ist für den ADFC seit Langem ein wichtiges Themenfeld, in dem er starke Akzente gesetzt hat und Entwicklungen weiter…

[mehr]

An historischer Stätte trafen sich Ende April 24 Teilnehmer zum Radtourenleiterseminar im beschaulichen Eichstätt.  

Gleich am ersten Abend wurde die starke Gruppe von der Zweiten Bürgermeisterin Frau Dr. Claudia Grund herzlich begrüßt.
Es folgte eine kleine Einführung in die Geschichte der Stadt,…

[mehr]

Länger leben durch den Tritt in die Pedale?

Die bayerische „Fahrradbranche“ traf sich in Erlangen und diskutierte, wie man die Trendthemen Gesundheit und Radverkehr noch besser kombiniert. Bei der zweiten bayerischen Fachtagung der AGFK Bayern e.V. und des ADFC Bayern e.V. war dann auch…

[mehr]

5.500 fahrradfreundliche Gastbetriebe – auch online

Radurlauber wollen viel Zeit zum Radfahren, Erleben und Genießen haben – und sich nicht lange mit der Suche nach einer passenden Unterkunft herumschlagen. Deshalb ist das Bett+Bike-Verzeichnis und die Online-Plattform www.bettundbike.de…

[mehr]

Anhörung zum Thema "Zeitgemäße Radverkehrsführung im Straßenraum in Bayern"

[mehr]

Mit der BR-Radltour ist der ADFC Bayern eng verknüpft. „Toto“ Gaitanides vom Bayerischen Rundfunk und Wolfgang Slama, damaliger Geschäftsführer des ADFC Bayern, waren jahrelang das entscheidende Planungsteam für die Tour. Bis heute plant Wolfgang Slama die Tour, inzwischen hauptamlich für den BR.…

[mehr]

Wenn jemand eine Reise (mit dem Fahrrad) tut, will diese gut geplant sein.

Praktische Helfer für die Radreise(planung) sind neben unserem ADFC-Tourenportal und dem Bett+Bike-Portal noch immer gedruckte Karten und Radreiseführer unserer Partnerverlage BVA und Esterbauer.

Neuerscheinungen oder…

[mehr]

Möglichkeit zur Mitarbeit im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes

[mehr]

Interview auf muenchen-querbeet

[mehr]

© ADFC Obermain 2022